Aktuelles Archiv

Verbot der Rechtsberatung – eine Geißel für Selbsthilfe? / Gutachten zu Dreieich

Verbot der Rechtsberatung – eine Geißel für Selbsthilfe? Inhalt: 1. Das Problem der Sozialämter... 2. ... ist auch das Problem der Sozialhilfebedürftigen 3. Wegen zu hoher Arbeitsbelastung wenig effektive Hilfe 4. Die Dreieicher Konsequenz 5. Die Reaktion einiger Sozialämter 6. Problematik außerbehördlicher sozialer Hilfe 7. Lösungsversuch der Vergangenheit (1969) 8. Aktuelle Stellungnahme der Bundesregierung zur ...

Rechtsberatung durch die Verbände der freien Wohlfahrtspflege

Rechtsberatung durch die Verbände der freien Wohlfahrtspflege (Ergebnis einer Besprechung im BMJ am 24. Februar 1969) I. Rechtsberatung von angeschlossenen Organisationen (Anstalten) durch Spitzen- und Fachverbände Die Spitzen- und Fachverbände können ihre angeschlossenen Organisationen rechtlich beraten, ohne hierfür einer Erlaubnis nach dem Rechtsberatungsgesetz zu bedürfen. a) wenn es sich nicht um eine fremde...

info also 3/97: Die Hilfe zur Arbeit nach dem BSHG - Reformgesetz (Teil 2)

info also 2/97Rechtsgutachten von Prof. Dr. jur. Albrecht Brühl

Sachverhalt und Auftrag Der im Februar 1994 gegründete eingetragene Verein Tacheles hat sich nach seiner Satzung in der zuletzt beschlossenen Fassung vom 19.12.1995 u. a. den Zweck gesetzt (§ 2 Nr.1), sozial benachteiligte und isolierte, arme und einkommensschwache Menschen nachhaltig zu unterstützen und mit ihnen zusammen ihre sozialen und politischen Rechte zu formulieren und zu vertreten, als Interessenvertretung und Lobby für...