Erwerbslosenverein Tacheles - Informationen rund um SGB II, Sozialrecht, soziale Ausgrenzung und Gegenwehr

Tickerarchiv

Die Stadtkasse Wuppertal verschickt Hunderte von Zahlungsaufforderungen mit Forderungen des Jobcenter Wuppertal. Das sorgt für erhebliche...

Weiterlesen

Hartz-IV-Empfänger müssen Mieterhöhungen nicht aus eigener Tasche zahlen, solange die Kosten der Wohnung insgesamt angemessen bleiben.

Weiterlesen

Der Erwerbslosen- und Sozialhilfeverein Tacheles e.V. aus Wuppertal fordert den Dortmunder Oberbürgermeister sowie Polizei- und Ordnungsbehörde auf,...

Weiterlesen

Die Stadt Wuppertal hat zum Beginn des Schuljahres 2012/2013 die Möglichkeit der Befreiung der Schulkinder vom Eigenanteil zu den Lehrmitteln...

Weiterlesen

Keine Anwendbarkeit des § 22 Abs 1 S 4 SGB 2 a.F.(jetzt § 22 Abs. 3 SGB II) bei zweckwidriger Verwendung der Leistungen für Unterkunft und Heizung.

Weiterlesen

Wir möchten auf einen hervorragenden Artikel von Helga Spindler hinweisen:

Weiterlesen

weitere Informationen

Weiterlesen

Bei Bezug einer litauischen Altersrente sind Leistungen nach dem SGB II ausgeschlossen, denn sie ist mit einer deutschen Altersrente vergleichbar.

Weiterlesen

© Tacheles e.V. · Rudolfstr. 125 · 42285 Wuppertal · Tel: 0202 - 31 84 41 · Fax: 0202 - 30 66 04