Erwerbslosenverein Tacheles - Informationen rund um SGB II, Sozialrecht, soziale Ausgrenzung und Gegenwehr

Mülheim/Ruhr: Zwangsräumung verhindern am 9.4.

Erstellt am 02.04.2014

Zwangsräumung verhindern - Wissollstraße bleibt!

Noch ist juristisch nicht abschließend geklärt, ob es bei dem
angekündigten Räumungstermin am nächsten Mittwoch den 09.04.2014 bleibt.
Wir müssen derzeit aber weiter davon ausgehen und werden entsprechende
Vorbereitungen treffen. Mit möglichst vielen Menschen wollen wir die
Zwangsräumung blockieren. *Deshalb rufen wir euch auf, am 09.04. um
spätestens 7 Uhr zur Wissollstraße 55 zu kommen.*

Am Abend vorher treffen wir uns ab 21 Uhr zu einem kleinen Umtrunk. Wer
möchte wird anschließend auch sicher ein ruhiges Plätzchen finden um am
Morgen ausgeschlafen zu sein. Dann wollen wir gemeinsam die
Zwangsräumung verhindern.

Außerdem findet ab 7:30 eine Kundgebung auf der Wissollstraße statt, die
über die Liebigstraße erreicht werden kann.

*/Tengelmann stoppen – Abriss verhindern!
Wissoll, Villa, Kalle – Wir bleiben alle!/*

Das kann gerne an alle Interessierten so weitergesagt werden.
Für Leute die sich noch genauer über den Ablauf am 9.4. informieren und
austauschen wollen, findet am Montag den 7.4. um 19 Uhr ein
Vorbereitungstreffen im AZ Mülheim, Auerstraße 51 statt.
bis dann,  die Wissolls

Neuigkeiten und Updates findet ihr hier:
http://wissollstrasseerhalten.wordpress.com/

© Tacheles e.V. · Rudolfstr. 125 · 42285 Wuppertal · Tel: 0202 - 31 84 41 · Fax: 0202 - 30 66 04