Erwerbslosenverein Tacheles - Informationen rund um SGB II, Sozialrecht, soziale Ausgrenzung und Gegenwehr

Tacheles Wuppertal Newsletter 03.02.2017

Erstellt am 03.02.2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

jetzt ist es mal wieder Zeit für einen Tacheles Wuppertal Newsletter, dieser zu folgendem Punkt:


1. Die Nazidemo hat sich vom 25.02. auf den 04.03. verschoben
====================================================
Dadurch haben wir ein bisschen mehr Zeit, Gegenaktivitäten vorzubereiten.
Also nochmal für alle:
Die Nazis um „Die Rechte“ Wuppertal  haben für Samstag, den 04. März  eine Demo in Wuppertal angemeldet. Diese soll in Oberbarmen losgehen und in Elberfeld enden. Neben dem, dass die Nazis durchs ganze Tal einen Propagandamarsch durchführen möchten, wollen sie damit zudem halb Wuppertal lahm legen.  Deren Veranstaltung soll um 13 Uhr am Berliner Platz in Oberbarmen beginnen und an der Kluse, vor dem CinemaXX Kino in Elberfeld enden. Die Demo ist von 13 – 18 Uhr angemeldet und trägt das Motto „Massenzuwanderung stoppen“.

Daher dürfte für antifaschistisch und antirassistisch gesinnte Menschen klar sein: haltet bitte den 4. März frei - es wird darum gehen, uns den Nazis und deren Hetze gemeinsam, kreativ und bunt entgegenzustellen! Kein Fußbreit den Faschisten! Weder in Wuppertal noch anderswo!


Das „Wuppertaler Bündnis gegen Nazis“ hat in einem ersten Vorbereitungstreffen in der letzten Woche bereits die Grundsteine des Protestes gelegt.

Das nächstes Vorbereitungstreffen zu den Gegenaktivitäten findet statt am

                    Donnerstag,  den 9. Februar um 19 Uhr
                    im Seminarraum Loher Bahnhof, 
                    (beim Café  Tacheles) Rudolfstr. 125

Wir möchten alle Motivierten aufrufen, sich an dem Treffen zu beteiligen. Wer daran nicht teilnehmen kann, ist herzlich eingeladen, die Teilnahme und Unterstützung an der Gegendemo am 4.3. zuzusagen und schon einmal breit dafür zu mobilisieren.


Nähere Infos unter: http://wuppertal-gegen-rechts.de/  oder https://www.facebook.com/wuppertalkeinplatzfuer

So das war es dann wieder mal für heute.

Solidarische Grüße

 

Harald Thomé / Tacheles e.V.

© Tacheles e.V. · Rudolfstr. 125 · 42285 Wuppertal · Tel: 0202 - 31 84 41 · Fax: 0202 - 30 66 04