Erwerbslosenverein Tacheles - Informationen rund um SGB II, Sozialrecht, soziale Ausgrenzung und Gegenwehr

Beratung und Unterstützung durch Tacheles

Tacheles e.V. bietet eine umfassende Arbeitslosen- und Sozialberatung an. Diese ist behördenunabhängig und parteiisch im Sinne der Ratsuchenden. Die Beratung umfasst Informationen, Hilfestellungen und Tipps bei Behördenproblemen, sowie Unterstützung bei der Durchsetzung von Leistungsansprüchen gegenüber Behörden.

Schwerpunkte der Beratung sind:

  • Alg II / Hartz IV
  • Arbeitslosenrecht
  • Sozialhilfe / Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung
  • Allgemeine Existenzsicherung
  • Aufklärung über Rechte und Ansprüche

Das Angebot wird ergänzt durch die Kooperation mit verschiedenen  Anwaltskanzleien. 

Beratungszeiten.

Offene und persönliche Beratung

Mittwoch + Donnerstag
vormittags

im Café Tacheles, Rudolfstr. 125, 42285 Wuppertal (Unterbarmen).

Ratsuchende sollen sich spätestens gegen 8:00 (eher etwas früher) Uhr einfinden (Einlass ab ca. 8:30 Uhr) und in die Beratungsliste eintragen. Wir bitten um Verständnis, dass längere Wartezeiten entstehen können, während wir die Liste abarbeiten. Liegen zeitliche und andere Einschränkungen, z.B. fehlende Kinderbetreuung, Schwangerschaft und gesundheitliche Einschränkungen oder Schwerbehinderung vor, ist auf Grundlage einer telefonischen oder persönlichen Absprache in der Regel auch die Verkürzung der Wartezeit möglich. Ratsuchende mit längerer Anreise, sollten bitte frühzeitig im Tacheles eintreffen, um sich einen Platz auf der Beratungsliste zu sichern.

  • Bitte alle relevanten Unterlagen, z.B. Bescheide, Schriftwechsel mit den Behörden, ggf. Wohnungsunterlagen (Mietvertrag), Energieabrechnungen etc. mitbringen!

  • Für die Beratung erheben wir eine Gebühr von 5,- Euro. Die Gebühr wird auf Wunsch als Anzahlung auf den Mitgliedsbeitrag gebucht. Wer gerade kein Geld hat, wird selbstverständlich trotzdem beraten.

Die Beratung findet in einem Café statt, im Sommer und bei gutem Wetter mit Möglichkeit im Freien zu sitzen. Es gibt günstige Getränke zum „Beratungstarif”, jede Menge Infomaterial zum Stöbern und diverse Tageszeitungen.

Telefonische Beratung

Jeden Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr
unter Tel: 0202 - 31 84 41

Die telefonische Beratung des Tacheles wird von Betroffenen und KollegInnen aus ganz Deutschland genutzt. Der Beratungsbedarf kann während der eingeschränkten Sprechzeiten jedoch kaum gedeckt werden. Ratsuchende sollten sich daher darauf einstellen, dass in der Regel einige Anrufe nötig sind, um telefonisch durchzukommen.

Beratungsgebühr und Vereinsmitgliedschaft

Da Tacheles e.V. keine kostendeckende öffentliche Förderung erhält, verlangen wir von Ratsuchenden in der Regel eine Beratungsgebühr von 5 Euro. Für Vereinsmitglieder ist die Beratung frei. Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt 25 Euro. Gezahlte Gebühren für Beratungen werden selbstverständlich auf den Jahresbeitrag gutgeschrieben.

Wer mittellos ist und kein Geld hat, die Gebühren zu bezahlen, wird selbstverständlich trotzdem beraten.

Tipp: Mitglied werden kann jeder – auch aus Solidarität! Infos zur Mitgliedschaft

 

 

© Tacheles e.V. · Rudolfstr. 125 · 42285 Wuppertal · Tel: 0202 - 31 84 41 · Fax: 0202 - 30 66 04