Erwerbslosenverein Tacheles - Informationen rund um SGB II, Sozialrecht, soziale Ausgrenzung und Gegenwehr

Der neue Leitfaden Alg II / Sozialhilfe von A-Z Ausgabe 2021/2022 ist erschienen

Der neue Leitfaden Alg II/Sozialhilfe von A-Z / Ausgabe 20221/2022
das Nachschlagewerks für Leistungsbeziehende, Berater/-innen und Mitarbeiter/-innen in sozialen Berufen ist erschienen. 


Alle Infos
Onlinebestellung

Behinderten Leitfaden

für Menschen mit Behinderungen und bei Pflegebedürftigkeit von A-Z

AG TuWas (Hrsg.)
Stand: August 2018
Alle Infos
Onlinebestellung

Flyer zum Download

Aktuelles


Eine Gegenposition von Frieder Claus

Weiterlesen

Hochwassergeschädigte können Leistungsansprüche nach dem SGB II und SGB XII haben

Weiterlesen

von Roland Rosenow

Weiterlesen

18.04.2021 Ergänzung digitale Geräte bei KiZ, Wohngeld und Jugendhilfe, Änderung zum WoGG

Weiterlesen

Hier sind Fristen zu beachten, jetzt aktiv werden! 

Weiterlesen

Mitte März machte  Tacheles eine „öffentliche Problemanzeige“ zum Thema geschlossene Eingangszonen des Wuppertaler Jobcenters und wir haben...

Weiterlesen

Letzte Woche haben wir eine öffentliche Problemanzeige gemacht, JC-Leiter Lenz hat im Schnellschuss reagiert. Dazu beziehen wir aktuell Stellung.   

Weiterlesen

Geschlossene Behörden verhindern den Zugang zu Sozialleistungen

Weiterlesen

Die BA verweigert systematisch die Existenzsicherung von Zugewanderten aus Osteuropa und organisiert mit der von Tacheles jetzt veröffentlichten...

Weiterlesen


Unser Beratungsangebot

Beratung für Wuppertal und nähere Umgebung:

Wenn Sie aus Wuppertal und Umgebung kommen sind wir zuständig, dann können Sie

dienstags und mittwochs
 zwischen 10:00 und 13:00 Uhr unter 0202 – 31 84 41

bei uns anrufen. Ihre Beratungsanfrage wird dann von der "Telefonzentrale" aufgenommen und jemand aus unserem Beratungsteam meldet sich bei Ihnen zurück.



Beratung Bundesweit: 

Wenn Sie nicht aus Wuppertal kommen, sollten Sie sich an eine örtliche Beratungsstelle wenden. 

Diese können Sie unter anderem unter folgenden Adressen finden: www.my-sozialberatung.de  
oder hier: https://www.erwerbslos.de/adressen
oder bei der Caritas: https://www.caritas.de/onlineberatung 
oder bei der Diakonie: https://hilfe.diakonie.de/hilfe-vor-ort/allgemeine-sozialberatung/bundesweit/

Bundesweite Telefonberatung vom Verein Tacheles

donnerstags in der Zeit zwischen 14:00 und 17:00 Uhr 
unter 0202 – 31 84 41 


Grundsätzliches zur Beratung für Menschen aus Wuppertal und nähere Umgebung: 

Ratsuchende müssen uns zunächst unsere "Telefonzentrale" anrufen, dann werden die Kontaktdaten aufgenommen und Sie schildern kurz worum es geht.
So bald wie möglich wird jemand aus unserem Beratungsteam Kontakt zu Ihnen aufnehmen und Sie zurückrufen. Wenn Unterlagen erforderlich sind wird überlegt, wie diese per Mail, WhatsApp, Fax oder persönliche Vorsprache an uns übermittelt werden können. Dann werden die Dinge gemacht, die in der Beratung gemacht werden müssen. Persönliche Vorsprachen sind nach Terminvereinbarung und unter Beachtung von Abstandsregeln ebenfalls möglich.   

Dieses Beratungsangebot richtet sich ausschließlich an Menschen aus Wuppertal und Umgebung und ersetzt unser bisheriges Angebot der persönlichen Beratung.

Die Ratsuchenden stimmen der Speicherung der Kontakt- und Sozialdaten, sowie der eingereichten Unterlagen konkludent mit der Beratungsanfrage und Übersendung der Unterlagen zu.  

Eurer/Ihr Tacheles - Team

© Tacheles e.V. · Rudolfstr. 125 · 42285 Wuppertal · Tel: 0202 - 31 84 41 · Fax: 0202 - 30 66 04